Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.964

Volltextsuche



 

21.02.2002 Harmonika-Ring Busenbach: Dirigentenwechsel

Im Rahmen einer Probe und eingerahmt von den Vorsitzenden Martin Zaich (vorne links) und Thomas Findling übergab Ute Schüßler den Dirigentenstab an ihren Nachfolger Martin Oberle.

Im Rahmen einer Probe und eingerahmt von den Vorsitzenden Martin Zaich (vorne links) und Thomas Findling übergab Ute Schüßler den Dirigentenstab an ihren Nachfolger Martin Oberle.

Stabwechsel beim Harmonika-Ring Busenbach

Ute Schüßler übergab an Martin Oberle

Nach elf erfolgreichen Jahren gab es beim Harmonika – Ring Busenbach einen Wechsel am Dirigentenpult. Nachdem Ute Schüßler den Verein rechtzeitig informiert hatte, dass sie aus persönlichen Gründen das Amt der Dirigentin in Busenbach abgeben möchte, gelang jetzt mit dem Bruchhausener Martin Oberle die Verpflichtung eines Nachfolgers. Bei einer Probe übergab jetzt Ute Schüßler den Dirigentenstab an ihren Nachfolger und wünschte dem Orchester weiterhin erfolgreiche musikalische Auftritte unter seinem neuen Leiter.
Vorsitzender Martin Zaich erinnerte an die elf Jahre Ute Schüßler. Höhepunkte seinen die erfolgreichen Teilnahmen an den Internationalen Akkordeon – Festivals in Innsbruck ebenso gewesen, wie mehrere Kirchenkonzerte. Großen Anklang fand immer auch das Jahreskonzert im Frühjahr, das seit einigen Jahren schon im Kurhaus Waldbronn stattfindet. Ute Schüßler habe dem Programm ihren musikalischen Stempel aufgedrückt, nicht nur mit dem ersten, sondern auch mit dem Jugendorchester, das sie ebenfalls mit großem Engagement geleitet habe, betonte der Vorsitzende. Martin Oberle wünschte Zaich ein gutes musikalisches Miteinander mit dem ersten Orchester. Das Jahreskonzert zum Frühjahr habe der Verein in diesem Jahr ausgesetzt, um Martin Oberle die Chance zu geben, die Musiker kennenzulernen und ein neues Programm zu erarbeiten. Dies, so Zaich, sei in der Kürze der Zeit nicht realisierbar.

[<< Übersicht]