Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.416.943

Volltextsuche



 

17.07.2004 110 Jahre Feuerwehr Busenbach

Zwei "Tage der offenen Tür"
Freiwillige Feuerwehr Busenbach informierte und feierte

Einen Löschangriff nach den Bedingungen des Goldenen Leistungsabzeichens zeigten Wehrmänner aus Busenbach und Etzenrot.

110 Jahre alt wird die Abteilung Busenbach der Waldbronner Freiwilligen Feuerwehr. Dies war Grund genug für das Team um Abteilungskommandant Dieter Rädle, den "Tag der offenen Tür" rund ums Feuerwehrhaus am Turnplatz in diesem Jahr auf zwei Tage auszudehnen und auch das Rahmenprogramm zu erweitern. Feuerwehrtechnisches wechselten sich ab mit Unterhaltung und auch die Information der Bevölkerung kam, wie in jedem Jahr, nicht zu kurz.

Der Löschangriff erfolgte über eine Leiter.

Gratulanten zum Geburtstag gab es in diesem Jahr auch. Vom FC Busenbach kamen am Samstag die FCB-Singers ins Feuerwehrgerätehaus. Zum Frühschoppen unterhielt der Gesangverein "Freundschaft" Busenbach und zur Mittagszeit machte der Fanfarenzug des Jugendrotkreuz Busenbach seine Aufwartung.
Daneben gab es für die Besucher Informationen zum Brandschutz, die Feuerwehr zeigte ihre Fahrzeuge und Geräte sowie eine Ausstellung zum Thema Feuerwehr, das DRK-Herzmobil war vor Ort. Aber auch an die zahlreich mit ihren Eltern gekommenen Kinder war gedacht: Mit ihnen wurde gebastelt, eine Hüpfburg lockte und im Jugendraum konnte sich auf einer Autorennbahn jeder einmal als "Schumi" versuchen.
Eingeleitet wurde der "Tag der offenen Tür" durch eine Übung der Jugendfeuerwehr Busenbach. 14 Feuerwehrmädchen und -jungen zeigten bei einem gekonnt vorgetragenen Löschangriff, was sie in den Feuerwehrproben bisher alles gelernt hatten. Anschließend demonstrierten neun Wehrangehörige aus Busenbach und Etzenrot einen Löschangriff wie er beim Wettbewerb um das Goldene Leistungsabzeichen verlangt wird, bei dem ja kürzlich zwei Gruppen der Waldbronner erfolgreich waren.

Bilder von der  Übung der Jugendwehr:

Einen Löschangriff zeigten die Mitglieder der Busenbacher Jugendwehr.


Besprechung nach der Übung.

[<< Übersicht]