Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.417.230

Volltextsuche



 

15.02.2002 Betriebsübergabe bei Elektro - Dreher

Bei der Preisübergabe (v.l.) Jens Thimm, Betriebsinhaber Michael Dreher und seine Eltern Waltraud und Berthold Dreher.

Bei der Preisübergabe (v.l.) Jens Thimm, Betriebsinhaber Michael Dreher und seine Eltern Waltraud und Berthold Dreher.

Christbaumkerzen waren zu erraten

Michael Dreher führt jetzt den elterlichen Betrieb

Zum 40-jährigen Geschäftsjubiläum hatte die Firma Elektro - Dreher ein Preisausschreiben durchgeführt, bei dem die Anzahl der Kerzen auf dem Weihnachtsbaum beim Ladengeschäft in der Reichenbacher Adolf-Kolping-Straße zu erraten war. Die eingegangenen Schätzungen lagen zwischen 2.750 und 150 Kerzen. Einmal wurde die Anzahl sogar mathematisch berechnet. Am nächsten dran waren zwei Einsender mit 420 Kerzen, genau waren es 417, so dass hier das Los über den ersten Preis entscheiden musste. Das Mikrowellengerät gewann Jens Thimm.
Zum 1. Januar gab es aber auch Veränderungen bei Elektro - Dreher. Berthold Dreher übergab zu diesem Termin den Betrieb an seinen Sohn Michael Dreher. Nach dem Besuch der Hauptschule in Reichenbach erwarb er an der Albert-Einstein-Schule die Mittlere Reife und lernte danach zweieinhalb Jahre Radio- und Fernsehtechniker in Karlsruhe. Im elterlichen Betrieb hängte er über die gleiche Zeit eine Lehre als Elektroinstallateur an. In den Jahren 93 und 94 besuchte er die Meisterschule, die Michael Dreher 1994 mit der Meisterprüfung abschloss.

[<< Übersicht]