Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.577.286

Volltextsuche



 

21.03.2004 Beeindruckende Lesung

Bedrückendes Zeugnis deutscher Geschichte
Ilse Doerry las aus den Briefen von Lilli Jahn

In einer beeindruckenden Veranstaltung las Ilse Doerry aus dem Buch ihres Sohnes Martin Doerry.

Die Lebensgeschichte der Lilli Jahn hat ihr Enkel Martin Doerry anhand von Briefen in dem Buch "Mein verwundetes Herz - Das Leben der Lilli Jahn" beschrieben. Seine Mutter Ilse Doerry, die älteste Tochter der Lilli Jahn, stellte das Buch jetzt in einer Lesung im Kulturtreff Waldbronn in einer Veranstaltung der Volkshochschule Waldbronn in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Müller-Schönbrunn vor. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung durch Erich Lindmayer, Klavier, von der Musikschule Waldbronn.
Ilse Doerry las als Zeitzeugin aus dem Buch und breitete dabei vor den zahlreichen Zuhörern ein bedrückendes und authentisches Bild von Deutschland während der Naziherrschaft aus. Lilli Jahn, eine jüdische Ärztin, wurde nach vielen persönlichen Schicksalsschlägen und Jahren in Zwangsarbeitslagern 1944 im Konzentrationslager Auschwitz umgebracht.

[<< Übersicht]