Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.886.088

Volltextsuche



 

27.02.2004 Gemeindebücherei mit neuem Ausleihrekord

Höchste Zahl an Ausleihen seit 1992
Gemeindebücherei Waldbronn legte Statistik vor

Untergebracht ist die Gemeindebücherei im alten Rathaus
Reichenbach.

Ihre Jahresstatistik für 2003 hat jetzt die Gemeindebücherei Waldbronn vorgelegt.
Sie befindet sich seit Beginn der 90er Jahre im alten Rathaus Reichenbach, das
damals speziell für die Belange der Bücherei umgebaut wurde. Die Medien sind jetzt
noch in drei Stockwerken untergebracht, doch soll in naher Zukunft das
Untergeschoss einer Gewerblichen Nutzung zugeführt werden, so dass für die
Bücherei dann nur noch die zweite und dritte Etage zur Verfügung stehen.
Veranstaltungen der Musikschule und der Gemeindebücherei, die bisher im obersten
Stockwerk stattfanden, werden dann in den Kulturtreff verlagert.
Aus der von der Gemeindebücherei und deren Leiter Dipl. Bibliothekar Christian
Steigert vorgelegten Statistik geht hervor, dass 2003 insgesamt 16.326 die Schwelle
zur Bücherei überschritten. Darin sind allerdings bis einschließlich Juli auch die
Besucher der Postagentur enthalten. Bei den 1.354 Lesern ist, ein erfreuliches
Zeichen, die Altersgruppe der 10 bis 19 Jährigen mit 472 Lesern am Stärksten
vertreten. Sicher trägt dazu auch bei, dass sich viele Schüler der Abschlussklassen
hier Material für ihre Prüfungen besorgen. Mit den ganz Kleinen zusammen (182)
sind es 654 Leseratten. Von der Gruppe zwischen 20 und 49 Jahren kamen 503
Leser in die Bücherei. Zwischen 50 und 79 waren es nur noch 185 und von den über
80-Jährigen kamen noch 12 Personen, um Bücher auszuleihen. Erfreulich ist auch,
dass in 2003 insgesamt 229 Personen ihr Interesse an den vorhandenen Medien
bekundeten und sich als Leser neu anmeldeten.
Beachtlich ist die Entwicklung der Ausleihzahlen. 1992 startete die
Gemeindebücherei mit 42.276 Ausleihen. Diese Zahl hat sich auf 59.700 in 2001
gesteigert, um in 2003 nochmals auf 61.310 zuzulegen. Bei den Medien selbst
stehen einem Zugang von 1.087 ein Medienabgang von 1.101 gegenüber, so dass
sich die Gesamtzahl nur ganz unwesentlich geändert hat, so Christian Steigert.
Interessant ist auch die Herkunft der Leser. Die 1.80 Waldbronner kamen aus allen
drei Ortsteilen, aus Reichenbach 667, aus Busenbach 452 und aus Etzenrot 161.
Diese 1.280 Leser machen 86,1 % aller Leser aus. Bei den Besuchern aus anderen
Gemeinden liegt Karlsbad mit 114 Lesern an der Spitze. Insgesamt zufrieden mit
den Leserzahlen und den Ausleihen zeigte sich der Leiter der Gemeindebücherei.

[<< Übersicht]