Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.528.780

Volltextsuche



 

03.12.2003 Spenden für Behinderte übergeben

Handarbeitskreis übergab 4.000 Euro
Mit den Geldern wird Behindertenarbeit unterstützt

Bei der Spendenübergabe durch den Waldbronner Handarbeitskreis
(v.li.) Renate Holbach, Hans Becker, Helga Quinkert und Annette
Wachter.

Bereits zum 23. Mal verkaufte der Waldbronner Handarbeitskreis in diesem Jahr auf seinem Basar Weihnachtliches zu Gunsten Behinderter. Über 1.000 Artikel wurden
gingen dabei über die Tische, wie Helga Quinkert bei der Spendenübergabe
hervorhob. Und wie auch in jedem Jahr wurde mit der stattlichen Summe von 4.000
Euro wieder die Sorge um behinderte Mitmenschen unterstützt. Übergeben wurden
die Spenden im Beisein aller Frauen, die das ganze Jahr über basteln und werken,
um so den Verkaufserlös beim Basar erst möglich zu machen.
Über eine Spende von 1.500 Euro freuen durfte sich die Gartenschule Ettlingen,
eine Sonderschule für geistig Behinderte. Wie Sonderschulrektor Hans Becker
betonte, der die Spende für den Förderverein entgegennahm, werde der Betrag für
die schon traditionelle Sommerfreizeit verwendet. Becker nutzte auch die
Gelegenheit, den Frauen des Waldbronner Handarbeitskreises für die nun schon
über Jahre währende Unterstützung zu danken. An den Schulkindergarten für geistig
behinderte Kinder in Ettlingen gehen weitere 1.000 Euro. Sie sollen, wie Erzieherin
Annette Wachter sagte, mit dazu beitragen, den Schulhof und die Außenanlage neu
zu gestalten. Wie in jedem Jahr erhält auch der TSV Reichenbach eine Spende, in
diesem Jahr über 1.500 Euro. Mit ihr soll, wie Renate Holbach vom Vorstand des
TSV erläuterte, die Ausrichtung des jährlichen Behindertensportfestes unterstützt
werden.
[<< Übersicht]