Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.733.731

Volltextsuche



 

23.10.2003 Feuerwehr in Brandcontainer

Feuerwehr übte in Brandcontainer
Atemschutzgeräteträger unter realistischen Bedingungen geschult

Die Waldbronner Wehrleute vor dem Brandcontainer, in dem Brände
realistisch geübt werden können.

An einem Donnerstag im Oktober fand um 09.00 Uhr für zehn
Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn bei der Firma DOW in Rheinmünster eine Übung in einem Brandcontainer statt. Da der Termin
tagsüber war hatten sich alle Kameraden für diesen Tag Frei genommen.
Bei der Übung konnte der Realeinsatz so nahe wie möglich gebracht werden. Im
Brandcontainer wurde gezielt auf das richtige Vorgehen und den richtigen Umgang
von Hohlstrahlrohren, der verbesserten Art der herkömmlichen, konventionellen
Strahlrohren, geübt.
Während der Übung wurden verschiedene Übungsszenen eingespielt: ein
Treppenhausbrand, ein Zimmerbrand, ein Industrieanlagenbrand. Die
Temperaturen während der Übung lagen bei knapp 500 Grad, so dass die richtige
Vorgehensweise realistisch geübt werden musste.
Da die Feuerwehr unter solchen realistischen Bedingungen nur selten üben kann,
hinterließ der Brandcontainer bei allen teilnehmenden Kameraden einen positiven
Eindruck.
Wir hoffen auch im nächsten Jahr für unsere restlichen Atemschutzgeräteträger
eine solche Übung wiederholen zu können.

[<< Übersicht]