Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.949.861

Volltextsuche



 

19.10.2003 Ehrungen beim Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot

Lange Jahre im Dienst der Musica Sacra
Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot ehrte langjährige Aktive

Für langjähriges Singen im Kirchenchor erhielten durch
Vorsitzenden Willi Becker (re.) die Urkunde der Erzdiözese
(v.li.): Norbert Dreher, Theodora Becker, Walter Schroth,
Gertrud Anderer, Edith Becker und Marina Hucker.


Das Pfarrfest zum Reichenbacher Patrozinium im Oktober nimmt der katholische
Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot jährlich zum Anlass, langjährige Sängerinnen
und Sänger zu ehren. Im Pfarrzentrum Ernst Kneis konnte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hubert Kuderer zahlreiche Gäste begrüßen. Er
erinnerte daran, dass Pfarrer Joachim Greulich seit fünf Jahren in der Pfarrei St.
Wendelin wirke und wies auf ein Projekt der Realschule Karlsbad hin. Dort hatten
Schüler der 6. und 9. Klassen in einem Projekt "Zeugnisse christlichen Glaubens"
in Waldbronn und Umgebung erkundet und die Ergebnisse in einer schön
gestalteten Dokumentation zusammengestellt.
Die anschließenden Ehrungen wurden umrahmt durch den Kirchenchor unter
Michael Hilschmann. Die Urkunde der Erzdiözese und das zugehörige Schreiben
von Weihbischof Paul Wehrle überreichten Präses Pfarrer Joachim Greulich und
Vorsitzender Willi Becker. Geehrt wurden für 25 Jahre Gertrud Anderer und Marina Hucker. Seit 40 Jahren singt Walter Schroth im Kirchenchor, und seit 50 Jahren
sind Edith Becker, Theodora Becker, Rosemarie Kunz und Norbert Dreher aktiv im Chor, Norbert Dreher war außerdem auch 14 Jahre Vorsitzender.

[<< Übersicht]