Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.428.479

Volltextsuche



 

11.10.2003 Waldputzaktion des Schwarzwaldverein

Waldputzaktion des Schwarzwaldverein
Bürgermeister Ehrler schickte Teilnehmer auf den Weg

Nach der Kartenausgabe: fertig zum Abmarsch. Die Leitung der
Waldputzaktion lag bei Forstdirektor Hermann Schäfer
(5.v.li.)), Naturschutzwart im Schwarzwaldverein Waldbronn, mit
dabei auch Vorsitzender Heinz Schölzel (links) Bürgermeister
Harald Ehrler.

Die Teilnehmer an der Waldputzaktion des Schwarzwaldverein Waldbronn wurden
in diesem Jahr von Bürgermeister Harald Ehrler begrüßt und auf den Weg geschickt. Forstdirektor Hermann Schäfer gab beim Start am Kurhaus Waldbronn die Karten
für die Bezirke aus, die bei der diesjährigen Waldputzete abgegangen und von Unrat
gesäubert werden sollten. Auch die blauen Säcke mit der Aufschrift "Gemeinde
Waldbronn" erhielten die Teilnehmer hier. Da es sich bei den Meisten um "alte
Hasen" in Sachen Waldputz handelte, brauchte der Naturschutzwart nicht mehr viele Worte zu verlieren, alle schritten sofort zur Tat und suchten zu Fuß oder per Auto –
je nach Entfernung- ihr Revier auf.
Waldbronns Bürgermeister dankte vor allem den Teilnehmern, die diese jährliche
Aktion unterstützen. Sein besonderer Dank galt aber dem Schwarzwaldverein
Waldbronn, vertreten durch Vorsitzenden Heinz Schölzel und Naturschutzwart
Hermann Schäfer, für die schon fast zur Tradition gewordene Waldputzaktion. Im
Namen der Gemeinde lud er die Waldputzer im Anschluss an die Arbeit zu einem
kräftigen Vesper ins "Kurparkstüble" ein.
Die gefüllten blauen Säcke wurden dann an den Straßenrändern deponiert. Dort
holten sie dann Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs ab. Auffallend, so berichteten Teilnehmer an der Waldputzaktion, sei die große Zahl von Altreifen gewesen, die aus dem Wald geschafft werden mussten.

[<< Übersicht]