Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.626.060

Volltextsuche



 

04.10.2003 Stadtilmer in Waldbronn

Freundschaft zu Stadtilm vertieft
Delegation aus Thüringen zum "Tag der deutschen Einheit" in Waldbronn

Die 17-köpfige Stadtilmer Delegation mit den Bürgermeistern
Joachim Günsel und Harald Ehrler (Mitte) und den Waldbronner Gstgebern und Gemeinderäten.

Die Eistreff-Eröffnung und den "Tag der deutschen Einheit" nutzte eine Delegation
aus Stadtilm in Thüringen, um die Kontakte zu Waldbronn zu vertiefen. Bekanntlich
haben beide Gemeinden vor genau einem Jahr in Stadtilm einen
Freundschaftsvertrag unterzeichnet. Der damalige Aufruf der beiden Bürgermeister
Joachim Günsel und Harald Ehrler an die gesellschaftlichen Gruppen in beiden
Gemeinden, die Freundschaft zu pflegen fiel auf fruchtbaren Boden. Inzwischen
hat sich in Waldbronn ein Freundeskreis Stadtilm gegründet.
Ausdruck dieser Freundschaft war auch der jetzige Besuch in Waldbronn. Die
Stadtilmer Abordnung, die jetzt Waldbronn besuchte, wurde angeführt von
Bürgermeister Joachim Günsel und mehreren Stadträten der thüringischen
Kommune. Weiter gehörten ihr Vereinsvorstände und Vertreter der Feuerwehr an.
Bürgermeister Harald Ehrler begrüßte seine Gäste im Waldbronner Rathaus. Nach
einer Führung durch das vor zwei Jahren sanierte Rathaus stellte Waldbronns
Bürgermeister seine Kommune mit einer Bildpräsentation vor.
Im Anschluss daran enthüllten beide Ortsoberhäupter an der Talstraße eine Tafel,
die neben den anderen Gemeindepartnerschaften und Freundschaften nun auch
auf Stadtilm hinweist.

Die Bürgermeister Joachim Günsel (rechts) und Harald Ehrler enthüllten gemeinsam das neue Schild, das jetzt an den Ortseingängen auf die Freundschaft mit Stadtilm hinweist.

[<< Übersicht]