Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.466.574



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


11.11.1999 Sportlerehrung der Gemeinde


Eine stattliche Anzahl von Bürgern war der Einladung der Gemeinde Waldbronn zur Ehrung herausragender Leistungen gefolgt.

Leistungsträger geehrt
Gemeinde ehrte wieder eine große Zahl herausragender Leistungen



Ehrungen für herausragende Leistungen im musischen und sportlichen Bereich nimmt die Gemeinde Waldbronn einmal im Jahr vor. Dazu werden die betreffenden Bürgerinnen und Bürger ins Rathaus zu einem kleinen Empfang eingeladen. Je nach Anlass erhielten die Musiker und Sportler einen Waldbronner Taler, einen Einkaufsgutschein oder einen Sachpreis.
Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle freute sich besonders über die breite Palette der zu Ehrenden und hob hervor, dass sie mit ihren Leistungen die Gemeinde oft weit über ihre Grenzen hinaus bekannt machen. Gleichzeitig möchte die Gemeinde damit das Tun würdigen und zeigen, dass sie aufmerksam am sportlichen und kulturellen Leben teilnimmt. Völkle vergaß aber auch die ehrenamtlichen Helfer nicht, die als Trainer, Betreuer oder Helfer nicht nur ihr Wissen vermitteln, sondern auch die Rahmenbedingungen schaffen, durch die es überhaupt erst zu solch großen Leistungen kommen kann.
Den Reigen der zu Ehrenden eröffnete vom KIeintierzuchtverein Etzenrot Josef Weber mit einem Kreismeistertitel bei Geflügel. Mit zahlreichen Meistern konnte auch der Kleintierzuchtverein Reichenbach aufwarten: so wurden Kreismeister bei Hühnern oder Zwerghühnern Norbert Weckenmann, Jürgen Preis und Walter Schmidt, während Werner Rechlin diesen Titel für seine Tauben mitnehmen konnte und Marco Anderer und Alois Knappich sich Kreismeister bei den Kaninchen nennen dürfen. Artur Steppe errang bereits zum dritten Mal den Titel Deutscher Meister mit seinen Zwerghühnern. Beim Musikverein „Lyra“ Reichenbach hat Jochen Mareth den C2 – Dirigentenlehrgang als Bester bestanden.
Groß war auch wieder die Zahl der erfolgreichen Leichtathleten beim TSV Reichenbach . Kreismeister 1999 über 4x lOOm wurden Stefan Keller, Lars Kraeft, Carsten Wielatt und William Schmitt. Darüber hinaus wurde Stefan Keller im Hochsprung Kreismeister mit 2,00 m und erreichte bei den Baden -Württembergischen Meisterschaften Platz 3 mit 2,07 m und bei den Badischen Meisterschaften errang er mit 2,00 m Platz 4. Tobias Müller wurde Kreismeister im Waldlauf über 9.600 m. Bei den Senioren über 30 wurde William Schmitt Badischer Meister mit 6,43 m.
Eine Sonderstellung nahm wieder Erika Krüger ein. In ihrer Altersklasse Senioren W60 war sie bei den Senioren – Leichtathletik – Weltmeisterschaften am Start und belegte in der Mannschaftswertung Cross-10-km Platz 2 und in der Mannschaftswertung Marathon Platz 3. Im –Berglauf wurde sie Badische Seniorenmeisterin und im Waldlauf Kreismeisterin über 9.542 m. Zusätzlich erwarb sie auch das Sportabzeichen innerhalb der Jedermannsportgruppe der Gemeinde.
Von dieser Jedermannsport – Gruppe , die unter der Leitung von Karl Vogel steht, haben das Sportabzeichen erworben: Walter Kruse, Norbert Fischer, Paul Schwab, Gerhard Vogel, Karl Vogel, Dr. Eberhard Foth, Dr. Hans Schweisthal, Klaus Sagawe, Otmar Bauer, Elfriede Sagawe, Elisabeth Kruse, Gabriele Selbach ,Waltraud Scheibel und Erika Krüger.
Eine lange Erfolgsliste hatten auch Abteilung Tischtennis des TV Busenbach vorzuweisen. Die erste Damenmannschaft, die derzeit noch verlustpunktfrei in der 2. Bundesliga spielt, wurden Liang Fen, Renata Peluchova,-Nadine Schmidt, Irene Ivancan und -Melanie Münzer für den 2. Platz und den Gewinn des Relegationsspieles ausgezeichnet. Die zweite Damenmannschaft errang in der Badenliga die Meisterschaft und stieg in die Oberliga auf mit den Spielerinnen Melanie Münzer, Silke Weyhersmüller, Aleksandra Pavlov, Kerstin Volle und Barbara Fitterer. Auch die 1. Herrenmannschaft wollte da nicht zurückstehen und schaffte die Meisterschaft in der Bezirksklasse und den Aufstieg in die Bezirksliga mit Mario Hess, Ralf Müller, Patrick Wolf, Arjan Stok, Thomas Vogel, Carsten Merz und Thomas Lauinger. Für Einzelerfolge im Tischtennis wurden außerdem noch geehrt: Nadine Schmidt, Irene lvancan, Aleksandra Pavlov, Melanie Münzer, Silke Weyhersmüller, Kerstin Volle, Laura Stumper, Nathalie Pawelzik, Joachim Seckinger, Thomas Sefried und B. Bruder.

Erfolgreich war die 1. Damen – Mannschaft im Tischtennis des TV Busenbach. Sie spielt in der 2. Bundesliga. Die Auszeichnung der Gemeinde überreichte Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle an (von links) Abteilungsleiterin Andrea Klingele und Renata Peluchova.