Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.426.107



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


27.11.2001 Neues vom TV Busenbach - Tischtennis


Die ungarische Europameisterin Krisztina Toth und Nationalspielerin Tanja Hain-Hofmann spielen auch in der kommenden Saison für den Tischtennis-Bundesligisten TV Busenbach. Am Dienstagabend unterschrieben die beiden Spielerinnen einen neuen Vertrag und bestätigten so bereits frühzeitig ihr Bleiben beim ambitionierten Aufsteiger.
Manager Roland Haug zeigte sich sehr zufrieden: "Aufgrund der starken Leistungen unserer Mannschaft konnten wir bereits frühzeitig mit der Planung für die kommende Saison beginnen. Wir sind mit sowohl mit Krisztina, als auch mit Tanja, mehr als zufrieden und so war es für uns auch keine Frage die beiden hier in Busenbach zu halten. Nachdem Tanja in den letzten Monaten mit 5 Bundesliga-Siegen in Folge sowie einer Klasseleistung beim Europaligaspiel der Nationalmannschaft in Ungarn und dem Gewinn des DTTB-Top 12-Qualifikationsturniers auf sich aufmerksam gemacht hatte mußten wir schnell handeln. Nach einigen Gesprächen haben wir dann auch einen gemeinsamen Konsens gefunden und ich bin froh das uns dies gelungen ist. Anders verlief es bei Krisztina Toth, für beide Seiten war eigentlich klar, dass man den Vertrag verlängern wollte und nach Klärung einiger Details war die Vertragsverlängerung nur noch eine Formsache."
Krisztina Toth: "Ich fühle mich in Busenbach sehr wohl, sodass für mich ein Vereinswechsel nie zur Debatte gestanden hat. Ich bin froh, dass ich mit dem TVB bereits jetzt eine Einigung erzielen konnte und so auch weiterhin hier spielen kann."
Tanja Hain-Hofmann: "Letztlich habe ich mich aufgrund der sportlichen Perspektive für den TVB entschieden. Hier kann ich unter Trainer Rudi Stumper optimal trainieren, die Spielbedingungen im Kurhaus Waldbronn sind perfekt, die Zuschauer phantastisch und man gibt mir jederzeit das Gefühl Teil des Vereins zu sein. Das Umfeld in Busenbach ist einfach super. Dafür habe ich dann auch andere Angebote ausgeschlagen. Hier weiß ich das es mir gefällt und ich mich wohl fühle, das kann man mit Geld nicht bezahlen."
Wie Manager Roland Haug weiter bekannt gab, sind die Verhandlungen mit Laura Stumper, Bao Di und Trainer Rudi Stumper ebenfalls vorangeschritten und man ist guter Hoffnung, dass auch dieses Trio den Busenbachern erhalten bleibt.
Darüber hinaus soll die Mannschaft jedoch noch weiter verstärkt werden. Man munkelt, es solle noch eine weitere aktuelle deutsche Nationalspielerin zum TV Busenbach wechseln.