Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.878.398



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


03.01.1999 Ausstellung Brieftaubenzüchter


Brieftaubenverein „Albtalbote“ Reichenbach:

Reisetauben wurden prämiert
Ausstellung im alten Pfarrsaal



72 Tauben gurrten am vergangenen Wochenende im alten Reichenbacher Pfarrsaal, als der Brieftaubenverein „Albtalbote“ seine jährliche Brieftaubenausstellung durchführte. Drei Tauben davon kamen von jugendlichen Züchtern. Aktive Züchter hat der Reichenbacher Verein derzeit sieben.
Die ausgestellten Tauben haben im zurückliegenden Sommer alle an Wertungsflügen teilgenommen, wie zweiter Vorsitzender Manfred Schall berichtet. Die Reichenbacher Brieftaubenzüchter sind dabei der Reisevereinigung Pforzheim angeschlossen. Insgesamt waren 12 Wettflüge zu absolvieren, die sich von 180 km bis zu 650 km steigern. Auflassungsorte sind im ersten Fall Nancy, bei der weitesten Strecke Le Mans. Dabei erreichen diese „Rennpferde des kleinen Mannes“, wie Brieftauben auch genannt werden, je nach Wind Geschwindigkeiten zwischen 60 bis zu 120 km/h. Erfreut waren die Züchter, wie Manfred Schall sagte, dass sich die Verluste in diesem Jahr in Grenzen hielten.
Vor der Ausstellung mussten sich die Brieftauben dem strengen Urteil von Wertungsrichter Franz Fütterer stellen. Die besten Ergebnisse mit ihren Tauben erzielten dabei Horst Appenzeller mit 277,75 Punkten, Daniel Vogel, 277,25 und Gerhard Kunz, 277 Punkte. Bei den Jugendlichen war das Ergebnis ähnlich knapp, hier lag Christian Brusel vor Robert Kraft und Julian Anderer.