Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.418.863



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


13.06.2001 Funkmast formell abgelehnt


Formell abstimmen mussten die Waldbronner Gemeinderäte noch über den Bauantrag der VIAG Interkom, beim Wasserhochbehälter in Etzenrot einen Mobilfunkmast bauen zu dürfen. Nachdem die Gemeinde den Freiflächenmietvertrag gekündigt und VIAG die Kündigung als unwirksam bezeichnet hatte, musste jetzt der Gemeinderat formell über den Bauantrag entscheiden. Die Ablehnung fiel einstimmig aus, zumal auch das Einvernehmen zum Bau eines Mastes im Staatswald auf dem Hohberg schon versagt wurde.
"Wir wollen den Mast nicht, das muss der Tenor sein," fasste Bürgermeister Harald Ehrler die Diskussion zusammen. Auch in übergeordneten Gremien bis hin zum Umweltministerium seien Mobilfunkantennen mittlerweile ein Thema. Auch die Landesbauordnung, so Ehrler, werde demnächst im Landtag novelliert, und das gebe Hoffnung. Marianne Müller (SPD) sprach davon, dass die Bürgerinitiative die Behörden sensibilisiert habe. Es gehe jetzt vor allem darum, Zeit zu gewinnen.