Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.626.700



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


16.05.2001 Gemeinderat beschloss noch:


Der Gemeinderat empfahl zunächst der Gesellschafterversammlung, Bürgermeister Harald Ehrler durch schriftlichen Vertrag ab dem01. Juni zum Geschäftsführer der Kurverwaltung zu bestellen. Wie sein Amtsvorgänger Martin Altenbach wird er den Titel Kurdirektor tragen. Mit dem einstimmigen Beschluss segnete der Gemeinderat formal noch den Beschluss der Gesellschaftsversammlung vom Vortag ab.
Fusionieren wollen die Regionalen Rechenzentren Franken - Unter Neckar (Heidelberg/Heilbronn) und Karlsruhe und Südlicher Oberrhein (Freiburg). Die Gemeinderäte billigten jeweils einstimmig den Konsortialvertrag, gaben ihre Zustimmung zur Verschmelzung der beiden bisherigen GmbH und stimmten der Auflösung des Zweckverbandes Regionales Rechenzentrum Karlsruhe zu.
Die Organisation der Gemeindeverwaltung, so die Begründung von Bürgermeister Harald Ehrler, war in den letzten Jahren aufgrund von Personalwechsel und Aufgabenverschiebungen einem stetigen Wandel unterlegen. Neue Entwicklungen und neue Aufgaben stellten neue Anforderungen an die Organisation der Verwaltung. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, müsse sich die Organisation mit verändern. Dies könne allerdings dazu führen, dass die klare Struktur, die für einen optimalen Arbeitsablauf nötig ist, verschwimmt. Gemeinsam mit einer externen Organisationsberatung, den Mitarbeitern und dem Gemeinderat solle die Verwaltungsorganisation optimiert werden. Ziel der Organisationsuntersuchung und gegebenenfalls Veränderung soll eine größere Mitarbeiterzufriedenheit sowie Effizienz und Wirtschaftlichkeit sein. Die Modernisierung der Verwaltung sowie eine stärkere Bürgerorientierung soll ebenfalls erreicht werden. Das günstigste Angebot hatte die Gemeindeprüfungsanstalt Karlsruhe für insgesamt DM 30.000 abgegeben. Sie wurde nach dem Willen der Gemeinderäte mit der Organisationsuntersuchung beauftragt.