Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.521.242



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


08.04.2001 Siegerehrung beim Vereineschießen


Insgesamt 29 Mannschaften beteiligten sich in diesem Jahr am Firmen- und Vereineschießen, das der Schützenverein Waldbronn jährlich ausrichtet. Die Mannschaften kamen, wie Oberschützenmeister Frank Rück bei der Siegerehrung, zu der er auch Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle begrüßen konnte, ausführte, aus 16 Vereinen und von fünf Firmen.
Ehe aber die Siegerehrung durchgeführt werden konnte, mussten die Mannschaften ihr Pensum am Schießstand absolvieren. Jede Mannschaft bestand aus vier Schützen, von denen die besten drei in die Wertung kamen. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer gab 15 Schuss ab und konnte damit maximal 150 Ringe erreichen, und zwar "stehend freihändig", wie Schützenmeister Steppe betonte. Geschossen wurde mit Luftgewehren, die dem Schützenverein gehören.
Helmut Völkle freute sich für den Schützenverein über die rege Beteiligung und gratulierte allen Teilnehmern zu ihren Ergebnissen. Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde, den besten Drei überreichte Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle, assistiert von Oberschützenmeister Frank Rück zur Urkunde noch einen Pokal. Es siegten die Herrenmannschaft des Gesangverein "Freundschaft" Busenbach mit 291 Ringen vor der Mannschaft der Firma Neumaier und Becker und dem Kleintierzuchtverein Etzenrot. Als beste Einzelschützen erhielten Rosemarie Flickinger mit 100 Ringen und Martin Musger mit 116 Ringen.