Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.944.499



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


19.03.2001 Kolpingfamilie Reichenbach: Generalversammlung


25 Jahre war Gerd Eble bei der Kolpingfamilie Reichenbach als Schriftführer aktiv.


75 Jahre Kolpingfamilie Reichenbach:
Gerd Eble gab Amt nach 25 Jahren ab foi Kolpingfamilie hielt bei Generalversammlung Rückblick



Nach seiner Begrüßung erinnerte Vorsitzender Siegfried Becker an die Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung und erwähnte besonders die Teilnahme am großen Treffen "Kolping 2000" in Köln. Ein guter Auftakt für das 75. Jubiläumsjahr 2001 war am 28. Januar der Festgottesdienst mit anschließendem Empfang, außerdem der Kappenabend und der Kinderfasching im Februar sowie die gelungene Aufführung der Komödie ,,Boeing-Boeing" durch die Kolpingjugend.
Präses Pfarrer Greulich nahm den Namenstag von Josef am 19. März zum Anlass sich in einer Meditation mit dem Bräutigam der Gottesmutter zu befassen, der in Bezug auf Partnerschaft und Familie auch heute noch ein Vorbild sein kann. Die Schriftführer Gerd Eble und Volker Schwab für Jungkolping berichteten detailliert über viele Aktivitäten. Es folgte der Kassenbericht durch Tina Hellfeld, der einen ausgeglichenen Kassenstand ergab. Sie und der gesamte Vorstand wurden für korrekte Arbeit entlastet.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Schriftführer Gerd Eble stellte sein Amt nach 25 Jahren und vier weiteren Jahren im Vorstand zur Verfügung. Vorsitzender Siegfried Becker dankte ihm für seine engagierte Arbeit in den zurückliegenden 29 Jahren und überreichte ein Präsent. Birgit Rupp wurde einstimmig zur Nachfolgerin gewählt.