Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.945.030



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


06.01.2001 Brieftauben - Ausstellung


72 "Rennpferde des kleinen Mannes" gurrten am vergangenen Wochenende im alten Pfarrsaal in Reichenbach um die Wette. Alle hatten im zurückliegenden Sommer an Wertungsflügen teilgenommen und mussten dabei mindestens einen Preis erzielen, um sich in der Ausstellung präsentieren zu dürfen.
Vorsitzender Manfred Schall und sein Vorgänger Bruno Kraft wussten denn auch Näheres zu den Tauben. Von den 72 ausgestellten Tauben stammen immerhin 20 von Jungzüchtern des Reichenbacher Vereins. Teilgenommen haben die Tauben an 13 so genannten Altflügen, die Tauben müssen mindestens ein Jahr alt sein, und an vier Jungflügen. Bei den Altflügen galt es zweimal die Strecke Le Mans Waldbronn zu bewältigen, immerhin 630 km Luftlinie. Bei diesen Wettflügen fliegen die Tauben bei normalen Bedingungen zwischen 60 und 70 Stundenkilometer schnell, bei guten Bedingungen, zum Beispiel Rückenwind, können sie ihre Geschwindigkeit aber auch bis zu 100 km/h steigern.
Wie sich die Brieftauben auf ihren Flügen orientieren, ist bis heute noch nicht ganz entschlüsselt. Sicher ist nur, dass mehrere Faktoren dabei eine Rolle spielen. Dazu gehören einmal die Sonne, dann aber auch das Erdmagnetfeld. Wenn hier durch Sonnenwinde Störungen auftreten, so wird auch die Ausfallquote bei den Tauben größer, es kommen deutlich weniger Tauben zu8rück in den heimischen Schlag. Daneben scheinen aber auch der Geruchssinn und das Gehör für die Orientierung von Bedeutung zu sein. Untergeordnet ist wohl die Rolle, die das Auge spielt. Darauf weisen Versuche hin, die mit Augenklappen durchgeführt wurden, die zwar noch die Helligkeit passieren ließen, aber das Landschaftsbild zum Verschwimmen brachten. Die Tauben kehrten trotz dieser Augenklappen sicher und zur gleichen zeit wie andere Tauben in ihren Verschlag zurück.
Star war im vergangenen Jahr eine Taube von Horst Appenzeller, die bei 13 Flügen insgesamt elf Mal in die Preise flog, ein stolzes Ergebnis, wenn man weiß, welche Faktoren auf diesen Flügen eine Rolle spielen. Erfreulich war, so Kraft, dass sich die Ausfälle durchaus im normalen Rahmen hielten, und dass bei der Bewertung zur Ausstellung durch den Preisrichter ein recht guter Schnitt erzielt werden konnte.