Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.942.420



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


14.12.2000 DRK Reichenbach: Jahresabschlussfeier


Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Reichenbach e.V.:

Jahresabschlussfeier mit Rückblick


Seine Jahresabschlussfeier hielt der DRK Ortsverein Reichenbach in diesem Jahr im Wanderheim des Schwarzwaldverein Waldbronn. Gekommen waren die Teilnehmerinnen der Seniorengymnastik, Bereitschaftsangehörige, Vorstandsmitglieder und Festhelfer. Der besinnliche Teil wurde von Bereitschaftsleiterin Inge Anker gestaltet, für den musikalischen Teil sorgten Roswitha Sicca und Armin Bitterwolf von der Musikschule Waldbronn..
Vorsitzender Alois Anker ging in seiner launischen Rede auch auf die Höhepunkte des zu Ende gehenden Jahres ein. Die Bereitschaft war bei Festdiensten, bei Fußballspielen, beim Behindertensportfest und bei den Umzügen zu Fastnacht und zum Jubiläum des Gesangvereins "Concordia" Reichenbach aktiv. Mit 12 Helfern unterstützte Reichenbach die DRK-Arbeit beim Karlsruher Stadtmarathon. Als Erfolg wertete Anker die Blutspendeaktion, bei der trotz Grippewelle 172 Spender registriert werden konnten. Im Einsatz war die Bereitschaft weiter bei der Tour de Ländle und beim Schulfest der Albert - Schweitzer - Schule. Das Kurparkfest nannte Anker eine "immer größer werdende Belastung für die kleiner werdende Bereitschaft", die außerdem die Inneneinrichtung in den neuen Garagen bei der Schule installiert hat. Ein Wendepunkt zeichne sich bei der Raumsituation ab. Neue Räumlichkeiten seien in Aussicht, allerdings liege das Ganze derzeit auf Eis.
Im Rot - Kreuz - Bereich beteiligte sich die Bereitschaft an der DRK Haus- und Straßensammlung. Mit Blumen der Gemeinde wurden Langzeitkranken und Behinderten Weihnachtsgaben überbracht. Auch bei zahlreichen Veranstaltungen der Gemeinde Waldbronn war das Reichenbacher DRK aktiv zur Stelle. Besonders hob Anker hervor, dass von Ksenija Rück mit großem Engagement eine Jugendrotkreuz - Gruppe aufgebaut wurde. Zur Vorbereitung all dieser Aufgaben führte die Bereitschaft insgesamt 26 Übungsabende durch, bei denen die Sanitätsausbildung Teil eins und zwei im Mittelpunkt stand. Drei Christbaum - Aktionen in der Nachweihnachtszeit ergänzten das vielfältige Programm.
Im eher geselligen Bereich anzusiedeln sind die Fußwallfahrt nach Moosbronn und die Kerzenwallfahrt nach Andechs. Besucht wurden auch Solferino und Heiden, zur Erinnerung an das Wirken von Henri Dunant. Bei zahlreichen kirchlichen Veranstaltungen war das Rote Kreuz mit einer Fahnenabordnung vertreten.
Vorsitzender Alois Anker dankte allen Helfern, die das DRK im zu Ende gehenden Jahr unterstützt haben. Sein Dank ging dabei vor allem an die Gemeinde Waldbronn, aber auch an die Ziegenzuchtverein Reichenbach mit Friedrich Becker an der Spitze, aus dessen Vermögen das DRK für seine Arbeit eine Spende über 1.000 DM erhielt.