Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.613.087



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


12.12.2000 Gemeinde lud Senioren ein


Feste und Gedenktage der Vorweihnachtszeit stellten die Schülerinnen und Schüler der Albert - Schweitzer - Schule vor, hier die Geschichte der Heiligen Barbara.


Gemeinde lud Senioren ein:
Adventlicher Bilderbogen brachte Licht
Albert - Schweitzer - Schule Reichenbach gestaltete Nachmittag



Einen Bogen mit Bildern, Gedichten und Liedern spannten die 140 Schülerinnen und Schüler von St. Martin bis zu den drei Weisen aus dem Morgenland. Eingeladen hatte zu diesem Nachmittag wie alljährlich die Gemeinde Waldbronn die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde und bewirtete sie mit Kaffee und Kuchen. Rund 250 ältere Mitbürger der Gemeinde hatten sich zu diesem Nachmittag angemeldet.
Rektor Peter Hepperle nannte in seinen Grußworten die Adventszeit einen Ort der Ruhe und der Zuflucht. Mit ihrem adventlichen Bilderbogen wollte die Albert - Schweitzer - Schule ein Stück Licht schenken. Unter den Senioren waren auch Bürgermeister Martin Altenbach, Pfarrerin Sabine Jestadt und Geistlicher Rat Anton Anderer.
Zusammengestellt hatte das Programm Oberlehrerin Gisela Auer, die auch durch den vorweihnachtlichen Bilderbogen führte. Dabei wechselten Gedichte und Lieder der Schüler sich ab mit kurzen Szenen, mit denen die einzelnen Gedenktage näher beleuchtet wurden, und gemeinsam gesungenen Liedern. Der Bilderbogen begann mit der Geschichte von St. Martin, zu der Schüler mit Laternen in den abgedunkelten Saal einzogen, ehe die Mantelteilung auf der Bühne für alle sichtbar vollzogen wurde. Weitere Stationen des adventlichen Bilderbogens waren das Rosenwunder der Heiligen Elisabeth und der Namenstag, der an St. Barbara und die aufgeblühten Kirschzweige erinnerte.
Nicht fehlen durfte auch die Geschichte des Heiligen Nikolaus, des wundertätigen Bischofs von Myra. Auf der Bühne erschien auch die lichtbringende Lucia, deren Fest vor allem in Schweden gefeiert wird, wo noch heute am 13. Dezember eine Lucia - Braut gewählt wird. Mit Liedern leiteten Schülerinnen und Schüler dann über zur Weihnachtszeit, mit einem modernen Dreikönigsspiel.
Dazwischen las Rektor Peter Hepperle noch die besinnliche Geschichte "Die Halle der Welt", bei der Licht in einen dunklen Raum gebracht wurde. Bürgermeister Martin Altenbach dankte zum Schluss auch im Namen der anwesenden Seniorinnen und Senioren der Albert - Schweitzer - Schule Reichenbach für das gelungene Programm.


Auch die Geschichte von der Mantelteilung zwischen St. Martin und dem Bettler wurde im vorweihnachtlichen Bilderbogen dargestellt.