Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.522.246



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


10.12.2000 DLRG Waldbronn: Weihnachtsfeier mit Ehrungen


Gruppenbild mit Dame: stellvertretend für alle Geehrten Doris Schneider mit Bürgermeister Martin Altenbach (links) und dem DLRG Vorstand Thomas Gut, Stephan Schmid und Roland Szabados.


DLRG Waldbronn:
Ehrungen langjähriger Mitglieder
Rege Ausbildungstätigkeit



Ehrungen standen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier der DLRG Ortsgruppe Waldbronn. Hauptpunkt sollte dabei die Auszeichnung für Jutta Wunder sein, die der DLRG 50 Jahre angehört, die aber an der Feier nicht teilnehmen konnte. Das Mitgliederehrenzeichen in Gold wird ihr vom Vorstand überbracht werden, wie Vorsitzender Thomas Gut ausführte, der zur Weihnachtsfeier auch Bürgermeister Martin Altenbach begrüßen konnte. Umrahmt wurde die Feier durch Beiträge der DLRG - Jugend.
Jutta Wunder gehört seit mehreren Jahren der Waldbronner DLRG an. Sie besitzt den Rettungsschwimmschein und blieb auch nach ihrer aktiven Zeit der DLRG treu. Das Ehepaar Wunder gehört zusammen der DLRG über 100 Jahre an, wie Gut hervorhob.
Das Mitgliederehrenzeichen in Silber für 25 - jährige Zugehörigkeit zur DLRG erhielten: Mathias Amann, Guido Becker, Andreas Betsche, Angela Müller, Uwe Müller, Wolfgang Müller, Achim Musler, Doris Schneider und Ewald Vogel.
Aber auch die Ausbildung bei der DLRG wurde im Lauf der Feier dokumentiert. So konnte technischer Leiter Roland Szabados 13 Kindern und Jugendlichen nach erfolgreicher Ausbildung und Prüfung das Abzeichen des Junior - Rettungsschwimmers überreichen. Vier Mitglieder hatten erhielten das Abzeichen in Bronze. An einem Kurs in Erster Hilfe hatten zehn DLRG Mitglieder teilgenommen, drei absolvierten einen erweiterten Erste - Hilfe - Lehrgang.
Im Freibad, so Szabados, seien in diesem Jahr mit 199 mehr Wachstunden zu leisten gewesen als im Vorjahr. Stefanie Rinnhofer erhielt eine Plakette, hatte sie doch mit 37 Wachstunden den Löwenanteil absolviert. Außerdem erhielt sie für besonderes Engagement noch ein Präsent der Ortsgruppe.