Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.671.652



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


02.12.1999 Waldbronner Handarbeitskreis verteilte Basarerlös


Waldbronner Handarbeitskreis zugunsten Behinderter:

12.000 DM aus Basar verteilt
Helferinnen hielten Rückblick


Erfolgreich war auch wieder der 19. Basar, den der „Waldbronner Handarbeitskreis zugunsten Behinderter“ am letzten Novemberwochenende im Kurhaus durchführte (wir berichteten). Von dem erzielten Umsatz wurden jetzt insgesamt 12.000 Mark verteilt. Im Rahmen einer Abschlußfeier mit den Helferinnen und den Empfängern gab Vorsitzende Helga Quinkert bekannt, wie und an wen in diesem Jahr die Spenden verteilt werden. Sie betonte, daß nach den letzten hektischen Wochen mit dem Basar als Höhepunkt diese kleine Feier den Einstieg in die vorweihnachtliche Zeit markieren solle.
Die Spenden wurden in vier gleiche Beträge über DM 3.000 aufgeteilt. Auch in diesem Jahr erhält der TSV Reichenbach zur Unterstützung seines landesweiten Behindertensportfestes. Die Spende werde, wie auch in den Vorjahren, bei der Siegerehrung des Behindertensportfestes in der Festhalle an den TSV Reichenbach übergeben, sagte Helga Quinkert. Weitere 3.000 DM gehen an das Wohnheim für Schwerbehinderte in Karlsbad-Spielberg. Für dieses Geld soll, wie H. Franke von dieser Einrichtung betonte, eine Spezialschaukel für den Außenbereich und ein Musikinstrument beschafft werden.
Über weitere 3.000 DM freuen kann sich die Gartenschule für geistig Behinderte in Ettlingen. Hier ist der Förderverein dieser Einrichtung Empfänger der Spende. Der Förderverein wird, wie Fr. Förtsch von dieser Einrichtung sagte, damit eine Kinderfreizeit im Sommer mitfinanzieren. Die restlichen 3.000 Mark gehen schließlich an die Forschung für krebskranke Kinder, die Mildred-Scheel-Stiftung.