Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.731.058



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


24.11.2000 SWR4 verteilte "Gutsele und Musik"


SWR4 War zu einer Aufzeichnung von "Gutsele und Musik" im Kurhaus Waldbronn. Auf un-serem Bild von links: Else Gorenfloh, Robert Schultz, Mode-rator Gerhard Altfelix (stehend mit Mikrofon) und die Ori-ginal Besen Combo".


SWR4 in Waldbronn:
Wer nimmt Weihnachten Oma?
"Gutsele" mit Zucker und Zitrone bei Radioaufzeichnung



Eine halbe Stunde vor Beginn der Aufzeichnung am Freitag um 20 Uhr waren die Parkplätze beim Kurhaus Waldbronn so gut wie belegt. Moderator Gerhard Altfelix kennt das: "Ganz starke Fans von SWR 4 Badenradio kommen ü-berall hin, wo wir mit Gutsele und Musik auftreten." Manche seien sogar gelegentlich schon um halb sieben da, um ja einen guten Platz in der Halle zu ergattern: "Gutsele" haben die beiden Mundartpoeten Else Gorenflo aus Friedrichstal, eine Badenerin also, und Robert Schultz aus dem pfälzi-schen Herxheim verteilt. Ein ganzes Blech voller frisch gebackener Gutsele sogar, haben sie doch beide gerade neue Bücher veröffentlicht. Texte aus die-sen beiden Werken bestimmten den Großteil des Abends, dazu Musik von der "Original BesenCombo" aus Königsbach bei Pforzheim, die ihren Namen von Besenwirtschaften in der Nachbarschaft ableitet und alles von Volksmusik bis Big-Band-Swing drauf hat.
Sehr nett und die Stimmung des Abends gut widerspiegelnd ein Versprecher von Robert Schultz während des warm up, als aus Else Gorenflo plötzlich Else Gorenfroh wurde. Denn heiter war das schon zumeist, was Schultz und Go-renflo so zu Gehör brachten. Manchmal aber auch mit hintergründigem Humor oder eher nachdenkenswert, Gutsele mit Zitrone statt Zucker. Wenn es etwa darum ging, wer denn in diesem Jahr an Weihnachten "die Oma" nähme, weil man sie ja nicht alleine lassen könne. Andererseits wälzt Oma gerne bunte Kataloge, weil sie eigentlich über den Jahreswechsel gerne weg-führe. Aber das geht ja nicht, sie könne die Kinder ja nicht alleine lassen. Die-ser Geschichte von Else Gorenflo fügte Robert Schultz die des gestressten E-hemanns bei, der von seiner Frau mit einem Zettel in der Hand in den Super-markt geschickt wurde und der einer anderen Einkäuferin par tout seinen Ein-kaufswagen nicht "verkaufen" konnte. Dann schenkte er ihr die Mark Pfand im "Wägelche" eben. Dass sie etwas betreten nach unten schaute, war ihm "der Mark" mehr als wert.
Die beiden Dichter sind der treuen SWR-4-Hörerschaft aus der Sendereihe "Badisch-pfälzische Gutsele" morgens 20 vor acht gut bekannt, die siebenköpfige Band ist auch im Programm zu vernehmen. Angst hatte die Gruppe vor ihrem eigenen Stück "Lasst Berge träumen", denn es habe "noch nie beim ersten Mal geklappt". Die Musiker beherzigten den Altfelix-Rat, dann eben gleich mit dem zweiten Mal zu beginnen. Spätes-tens aber als sie ihre Heimat Kämpfelbachtal besangen, hatten sie den schun-kelnden Saal hinter sich.
Gerhard Altfelix hat jetzt noch ein paar Tage Zeit, die Aufzeichnung zu bear-beiten. Denn sie wird am Samstag, 9. Dezember, von 10 Uhr bis 11 Uhr in ei-ner "Nahaufnahme" des SWR-4-Badenradio gesendet.
Rüdiger Homberg