Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.731.784



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


16.10.2000 Sudwerk im Lindenbräu eingebaut


Mit einem Kranwagen wurde am Montag das zwei Tonnen schwere Sudwerk der ersten Waldbronner Gasthausbrauerei "Lindenbräu" an seinen Platz gehievt.


Sudwerk in Lindenbräu eingebaut:
Erste Waldbronner Gasthausbrauerei
Eröffnung ist am 11. November 2000



Nach fünfmonatiger Bauzeit wurde am vergangenen Montag aus dem ehemaligen Gasthaus ,,Zur Linde" in Reichenbach endgültig das ,,Lindenbräu". Mit einem Spezialkran wurde das zwei Tonnen schwere Sudwerk mit seinen zwei Kupferkesseln zuletzt in Millimeterarbeit an seinen Platz im hinteren Teil des Gebäudes gehievt. Das von einer Spezialfirma gelieferte Bier-Sudwerk stellt das Herzstück der zukünftigen Erlebnis-Brauerei dar. In den kupferverkleideten Gefäßen können pro Sud 600 Liter Lindenbräu hergestellt werden, streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516, wie Dipl.-Braumeister Ralf Störzbach betont. Er möchte mit dem Lindenbräu, der Ersten Waldbronner Gasthausbrauerei, die Versorgung der Waldbronner mit eigenem Bier sicherstellen und mit der im rustikalen Stil renovierten Gaststube Gelegenheit geben, abends gemütlich ein Bierchen zu trinken, wobei der Küchenchef Federico Gonzalez auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen lässt.
Für alle, die wissen wollen, wann es denn endlich losgeht, hält Störzbach eine gute Nachricht bereit: Eröffnung wird am 11.11.2000 gefeiert!

Millimeterarbeit war zu leisten, um das Sudwerk schließlich in das Gebäude zu bringen.