Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.677.853



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


27.08.2000 Sommerfest im Rathausmarkt


Betrieb herrschte an den Ständen. Hier wurde auch ausgiebig die Gelegenheit zu einem Schwätzchen genutzt.


Waldbronner Woche:
Nach nassem Start gelungenes Fest
Sommerfest im Rathausmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag



Sah es am Sonntag Morgen noch so aus, als würde das Sommerfest im Rathausmarkt kräftig im Regen versinken, sogar der Musikverein "Lyra" Reichenbach kapitulierte vor dem Nass von oben und packte seine Instrumente wieder ein, ohne auch nur einen Ton geblasen zu haben. Am Nachmittag hatte der Wettergott dann doch noch ein Einsehen mit Waldbronn: die Sonne zeigte sich zwar nur sporadisch, aber es waren durchaus angenehme Temperaturen für ein Fest im Freien, und vor allem: es blieb weitgehend trocken.
So konnte dann ab der Mittagszeit das Fest beginnen, das von Gemeinde Waldbronn und der Werbegemeinschaft Rathausmarkt gemeinsam gestaltet und organisiert wurde. Viel zu erleben gab dabei im Rathausmarkt Waldbronn, als die dort ansässigen Geschäfte traditionell die Waldbronner Woche einläuteten. Die allgemein freundliche und heitere Stimmung wurde vor allem von den vielen Kindern mitgeprägt. Auf der Bühne vor dem Rathaus spielte die Band "Carpe Diem" und unterhielt die Gäste aus Nah und Fern. Im neuen Rathausmarkt war das Karussell der Anziehungspunkt für die Kinder, die hier, finanziell von ihren mitgekommenen Eltern gesponsert, unermüdlich ihre Runden drehten, um sich danach vor dem Rathaus beim Wagen der EnBW einen Luftballon abzuholen, oder vorher noch schnell in der Hüpfburg herumzutollen. Verdursten musste auch niemand, durstige Seelen konnten sich alkoholisch oder alkoholfrei, je nach Alter und Geschmack, an kühlen Getränken laben. Vor der Raiffeisenbank hatte der Zauberer Jürgen Metzger sein Zelt aufgeschlagen und zauberte auf viele Kindergesichter mit seinen witzig und begeistert vorgetragenen Kunststücken ein Lachen, das weithin über den Rathausmarkt schallte.
Einem Bummel durch die Geschäfte im Rathausmarkt stand auch nichts im Wege, sie hatten von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kinder zog es dabei vor allem in das Spielwarengeschäft, wo es Pokemon - Figuren zu finden galt. Durchweg zufrieden äußerten sich die meisten Geschäftsinhaber über den verkaufsoffenen Sonntag. Wenn auch im einen oder anderen Geschäft nicht gleich gekauft wurde, eine Gelegenheit, das Angebot zu präsentieren, war es allemal. Und viele erinnern sich oft erst nach Wochen wieder an das Gesehene und kommen dann als Kunden in die Geschäfte zurück. Viele nutzten in der Buchhandlung die Gelegenheit, in Büchern zu schmökern, oder in den Regalen zu stöbern, vor allem die Neuerscheinungen hatten es vielen angetan. Leer jedenfalls, so die allgemeine Beobachtung, blieb kein Geschäft, zumal auch attraktive Sonderangebote eigens zu diesem Tag lockten.
Etwas besonderes hatte sich auch das Sportgeschäft einfallen lassen, zu Gunsten des Kindergartens wurden 1000 leuchtend gelbe Sonnenblumen verkauft. der Optiker lockte mit einer schmissig gestalteten Brillenmodenschau die Besucher an. Weiter gab es eine Schminkecke, Wurfbusen, Stände mit Süßigkeiten und vieles mehr.
Nach diesem gelungenen Auftakt der Waldbronner Woche folgen nun am kommenden Sonntag die Reichenbacher Geschäfte mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Dann wird das Kurparkfest hoffentlich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern nach Waldbronn locken.

Unermüdlich drehte sich im Rathausmarkt das Kinderkarussell.