Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.522.183



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


19.05.2000 DRK Reichenbach: Mitgliederversammlung


Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Reichenbach e.V.:

Über 11.000 Stunden im Dienst am Nächsten
Rückgang bei der Bereitschaft bereitet Sorgen


Auf zwei Jahre blickte der Ortsverein Reichenbach des Deutschen Roten Kreuzes bei seiner Mitgliederversammlung zurück. Dabei beleuchtete Vorsitzender Alois Anker die Situation des Ortsvereins, bei dem die Aktiven Enormes geleistet hätten. Weiterhin nicht gelöst sei das Raumproblem, der Keller in der Musikschule werde weiterhin das Domizil bleiben. Positiv sei der Bau der Garagen bei der Albert - Schweitzer - Schule, die seit 1998 fertig gestellt sind. Nicht ganz zufriedenstellend seien die Veranstaltungen zur letzten Herzwoche verlaufen. Der Rückgang bei den Aktiven werde in naher Zukunft nicht aufgefangen werden können, da die Jugendrotkreuzgruppe aus unter Zehnjährigen bestehe. Dennoch sei bei geringer werdender Zahl der Aktiven die Zahl der 11.115 ehrenamtlichen Dienststunden beachtlich, die von den 24 Helferinnen und Helfern erbracht wurden. Der Rückgang der aktiven Helfer allerdings sei weltweit zu beobachten, so Alois Anker.
Den Bericht der zurückgetretenen Schriftführerin Iris Anker verlas Stefan Anderer. Den Kassenbericht für zwei Jahre erstattete Schatzmeisterin Anita Anderer. Über die Arbeit der Jugendrotkreuzgruppe, die sich wöchentlich einmal trifft, berichtete Jugendleiterin Ksenija Rück. Aktiv sind im DRK Reichenbach auch die Senioren in ihrer Gymnastikgruppe, die von Inge Anker geleitet wird. 21 Damen kämen dazu immer montags in die Turnhalle der Albert - Schweitzer - Schule. Neben den Gymnastikstunden stehen aber auch immer wieder Ausflüge und Wanderungen auf der Tagesordnung.
Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Alois Anker; Schriftführer: Martin Anderer; Kassenprüfer: Peter Kunz, Wilfried Ochs. Verabschiedet wurde nach 21 Jahren als Kassenprüfer der frühere Vorsitzende Herbert Reiser. 20 Jahre im Roten Kreuz aktiv ist zweiter Vorsitzender Stefan Anderer.