Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.881.146



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


16.03.2000 Gemeinde ehrte Blutspender


Mehrfach-Spender ehrte Bürgermeister Martin Altenbach für die Gemeinde Waldbronn im Beisein der Vertreter der DRK-Ortsvereine.


Gemeinde ehrte Blutspender:
Blut hilft Leben retten



"Blutspenden ist die persönlichste Art der Nächstenhilfe" stellte Bürgermeister Martin Altenbach in einer kleinen Feierstunde im Foyer des Waldbronner Rathauses fest, bei der mehrfache Blutspender geehrt wurden. Im Beisein der Waldbronner DRK-Vertreter Helmut Zahnleiter (Busenbach), Georg Ultsch (Etzenrot) und Alois Anker (Reichenbach) wies Waldbronns Bürgermeister auf die Notwendigkeit von Blutspenden hin und dankte den DRK-Ortsvereinen und ihren Helfern, die die Blutspendetermine vor Ort durchführen.
Alois Anker seinerseits dankte im Namen der drei Ortsvereine für die tatkräftige Unterstützung, die die Gemeinde den drei Blutspendeterminen in Waldbronn zukommen lasse. Ohne solche unentgeltlichen Spenden könnte vielen Menschen nicht geholfen werden, hob Anker hervor und wies gleichzeitig auf den nächsten Blutspendeternmin hin, der am 27. März in Reichenbach im Kurhaus stattfindet.
Für zehnmaliges Spenden wurden mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet: Ute Becker, Margareta Becker, Elisabeth Kruse, Ute Ratzel, Heinz Anderer, Günter Bauer, Gerhard Knobloch, Horst Löffler, Peter Mentel und Konrad Ochs.
Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der eingravierten Spendenzahl 25 erhielten: Anna Anderer, Maria benz, Inge Bugger, Anna Luise Götz, Wilma Gartner, Paula Vogel, Stefan Becker, Manfred Kreutz, Thomas Kunz und Jürgen Stadtlander.
Eine besondere Ehrung erhielten Rosalinde Neumaier und Franz Anderer. Für 50 Blutspenden überreichte ihnen der Bürgermeister die Blutspender – Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerrkranz und eingravierter Spendenzahl 50 zusammen mit der zugehörigen Urkunde.