Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.463.941



 

Das war...(Aktuelles aus der Gemeinde)


01.01.2000 Kolping spendete Nikolaus Erlös


Das Bild zeigt bei der Geldübergabe in Enzklösterle: v.l. die Nikoläuse Michael Kunz und Alexandra Steppe, Gaby und Wolfgang Isenburg von der Gefährdetenhilfe Enzklösterle, und Volker Schwab, Leiter der Kolpinglugend.


Kolping Jugend Reichenbach:
Nikolausdienst für Gefährdetenhilfe Enzklösterle



Die Kolpingfamilie Reichenbach hat bei ihrem Nikolausdienst wieder eine stolze Summe an Spenden verbuchen dürfen. Die Nikoläuse besuchen Familien am Nikolaustag und bringen den Kindern und Eltern die Legende des Hl. Nikolaus nahe, verteilen Geschenke und erhalten dafür eine Spende. Dieses Geld wird immer einem sozialen Zweck zugeführt, so im letzten Jahr einer Nachsorgeklinik für krebskranke Kinder. Im Jahr 1999 wurde das Geld der “Gefährdetenhilfe Wegzeichen“ in Enzklösterle gespendet.
Die Summe, die überreicht wurde, betrug DM 2222.00.
Die Gefährdetenhilfe lebt ausschließlich von Spendengeldern. Dort leben bei Familie Gaby und Wolfgang Isenburg, den Gründern der Einrichtung, ehemalige Drogenabhängige, Obdachlose und Straffällige in einer Familie zusammen. Die Menschen dort lernen soziales Verhalten ganz neu, müssen teilweise ihren Drogenentzug durchstehen, arbeiten in einem Zweckbetrieb mit und werden somit in einem oft langen Prozess wieder an das „normale" Leben gewöhnt.